Ausschreibung Lehrbeauftragte Philosophie/Ethik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im WiSe 2021/22

Ethische Begleitreflexion in der Projektentwicklung

Die KIT-Academy for Responsible Research, Teaching, and Innovation (ARRTI) hat zum 1.Oktober 2021 zwei Lehraufträge zu vergeben. ARRTI ist Teil der Exzellenzstrategie des KIT und unterstützt seit diesem Sommersemester u.a. die Lehre am KIT in ihrem Ziel, Studierende zu befähigen, ethische Fragen des eigenen Faches fundiert und eigenständig reflektieren zu können. Diese Unterstützung wird in verschiedenen Formaten realisiert, u.a. als Co-Teaching und Co-Betreuung.

Das Institut für Produktentwicklung (IPEK) des KIT bietet in jedem Wintersemester ausgewählten Master-Student:innen verschiedener Fachrichtungen im Rahmen projektorientierter Lehre die Möglichkeit, die selbständige Entwicklung eines technischen Produktes in einem Entwicklungsteam von der Marktrecherche bis hin zum Prototypen angeleitet zu durchlaufen. Ab dem Wintersemester 2021/22 wird die Betreuung der Entwicklungsteams um eine ethische Begleitreflexion durch die KIT-Academy for Responsible Research, Teaching, and Innovation ergänzt, durch die die angehenden Ingenieur:innen noch stärker als zuvor für die mögliche ethische Dimension ihres Handelns sensibilisiert werden und auf Verantwortungsaspekte desselben reflektieren lernen sollen.

Als Lehrbeauftragte übernehmen Sie die ethische Begleitreflexion von (bis zu) zwei Teams. Ihre Aufgabe besteht vor allem darin, während der Projektarbeit im Gespräch mit den Team-Mitgliedern mögliche moralische/ethische Aspekte derselben zu diskutieren. Zur Vorbereitung auf die Betreuungstätigkeit werden außerdem wir Lehrenden in zwei eigenen, kurzen Workshops unsere Vorgehensweise gemeinsam aufeinander abstimmen. Die Teilnahme an diesen Workshops ist verpflichtender Teil Ihres Arbeitsaufwandes.

Ihr Profil: Sie verfügen mind. über einen sehr guten Hochschulabschluss in Philosophie (Master, Magister und gleich- oder höherwertig) und über einschlägige praktische Erfahrung in der Vermittlung und Schulung von Reflexionsfähigkeit, vorzugsweise im Kontext der Berufsaus- und Weiterbildung von Nicht-Philosoph:innen.

Ort: Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe

Zeitraum: 1.10.21 – 31.03.22, mit dem Schwerpunkt auf Oktober bis Dezember

Umfang: mind. 14 Termine à 1,5h, davon voraussichtlich mind. 8 vor Ort

Vergütung: €55,- pro Einzelstunde (0,75h); Fahrkosten können erstattet werden

Bewerbungsschluss: 15.08.2021

Ihre Kurzbewerbung und Fragen zum Projekt senden Sie bitte an: marcel kruegerJaf1∂kit edu